Bad Brambach

Der idyllische Kurort Bad Brambach liegt im Dreiländereck zwischen Sachsen, Bayern und Böhmen und bietet Entspannung und Genuss in ursprünglicher Natur. Sechs Mineralheilquellen sprudeln hier für Gesundheit und Wohlbefinden. Bad Brambach verfügt über die stärkste Radonquelle Europas, die mit ihrer einzigartigen Konzentration den Kurort seit mehr als 100 Jahren europaweit bekannt machte. Eine positive Wirkung versprechen Radonanwendungen vor allem für den Bewegungsapparat und das Herz-Kreislauf-System. Die Therapie wirkt auf eine rein natürliche Weise. Auch Monate nach der Behandlung hält die Linderung nachweislich an.

Die Lage des Kurortes im waldreichen Mittelgebirge des Oberen Vogtlandes und sein mildes, subalpines Reizklima unterstützen die Anwendungen der natürlichen Heilquellen in idealer Weise. Wiesen und Täler laden zur Entspannung ein und der herrliche Kurpark bietet Joggern und Spaziergängern eine erholsame Umgebung. Bad Brambach bildet außerdem den idealen Ausgangpunkt für einen Besuch nach Plauen, Oelsnitz oder das tschechische Bäderdreieck. Lassen Sie sich von den unberührten Naturschönheiten der Region verzaubern und genießen Sie unvergessliche Urlaubstage. Aufgrund der geschichtlichen Wurzeln des Parks, dessen Entstehung bis ins Jahr 1892 zurückgeht, gilt der Bad Brambacher Park als historischer Kurpark. Heute dehnt sich die großzügige Parklandschaft auf einer Fläche von 16 Hektar aus und geht in den Randbereichen in einen Landschaftspark über. Entdecken Sie im Kurpark die natürlichen Heilmittel Radon- und Mineralwasser, die in den Brunnenhäusern der Wettin - und Eisenquelle sprudeln. Sie können an einer geführten Quellen oder Kurparkwanderung teilnehmen und zur Elsterquelle  wandern. Der Nordic-Walking-Parcour  lädt zu flotten Schritten ein. In den Randbereichen schließt sich nahtlos das 80 km umfassende Rad und Wanderwegenetz des Elstergebirges an.

Heilanzeigen
-
Erkrankungen des Stütz- u. Bewegungsapparates
-
Chronisch entzündliche rheumatische Erkrankungen der Wirbelsäule
-
Degenerative Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule
-
Chronische Formen des Weichteilrheumatismus
-
Restlähmungen nach Kinderlähmung (Poliomyelitis)
-
Nachbehandlung nach Operationen und Unfallverletzungen an den Bewegungsorganen
-
Herz- und Kreislauferkrankungen
-
Koronare Herzerkrankung
-
Bluthochdruck oder Blutdruckstörungen
-
Harnwegserkrankungen, Nierenbeckenentzündungen, Harnsteinleiden

Kontraindikation
Akute und chronische Infektionskrankheiten.

Behandlungsmethoden
Das im Mineralwasser gelöste Edelgas Radon wird in Bad Brambach in Form von Wannenbädern und Trinkkuren eingesetzt. Bei einem Radonbad lieg der Patient etwa 20 Min. in einer wohltemperierten Wanne und das Radon wird somit über die Haut aufgenommen. Das Gas verbleibt nicht lange im Körper, nach circa 20 Min. hat sich die Hälfte schon wieder verflüchtigt.

Grundleistungen Bad Brambach:
- An- und Abreise im modernen Nichtraucherreisebus
- Haustürabholung
- Jeweils ein Mittagsimbiss und ein Getränk bei der Hin- und Rückfahrt
- 7/14/21x Übernachtung mit Frühstück in der gebuchten Zimmerkategorie
- 7/14/21x 2-Gang Mittagessen
- 7/14/21x Abendessen wie beschrieben
- Ärztliche Eingangsuntersuchung
- Mind. 10 Kuranwendungen pro Woche nach ärztlicher Vorgabe
Hinweis: Die Kurtaxe ist zahlbar vor Ort.

Wichtige Hinweise für Ihre Erholungs-Reise

Der Weg zur Kur – Kuranträge:
Immer mehr Krankenkassen gehen dazu über, auch Kuraufenthalte im Böhmischen Bäderdreieck und Polen (in Deutschland seit jeher) zu genehmigen. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem zuständigen Sozialversicherungsträger rechtzeitig vor Reiseantritt. Füllen Sie vor Ihrem Kurauf-
enthalt gemeinsam mit Ihrem Hausarzt einen Kurantrag aus und geben Sie Ihr Wunschziel an. Diesen Antrag reichen Sie bei Ihrer Krankenkasse ein.
Erhalten Sie eine Kurge-
nehmigung, haben Sie Anspruch auf Rückerstattung der Behandlungskosten und Kurmittel, sowie ggf. einen Zuschuss zu den Übernacht-
ungskosten (bis zu € 13,- pro Nacht). Am Ende Ihres Kuraufenthaltes stellt Ihnen Ihre Kureinrichtung auf Wunsch eine Kurbescheinigung über die erhaltenen Kuranwendungen aus. Gegen Vorlage dieser Bescheinigung erhalten Sie nach Ihrer Rückkehr die Behandlungskosten teilweise rückerstattet.

Auslandskranken- und Reise-Rücktrittskosten-Versicherung:
Für den Aufenthalt im Ausland empfehlen wir den Abschluss einer Auslandskranken-
versicherung, der auch den Rücktransport beinhaltet. Generell für alle Reisen empfehlen wir außerdem eine Reise-Rücktrittskosten-Absicherung.
Wir beraten Sie gerne.

(c)2012 - Grund-Touristik.de - Telefon: (05132) 588940